| Profil-Daten | Login |
| Tune-Übersicht | Vision & Team |   
| Kurs-Übersicht | Häufige Fragen |   
Logo-Picture N/A
  • HAUPTMENÜ:

  • Die Vision und das Team

    Wie wir wurden, wer wir sind:

    Aktuell ist das Team noch über­schaubar, dennoch hoffen wir es aber bald erweitern zu können. Solltest Du Lust dazu und Interesse daran haben, melde Dich gerne per Email. Wir würden uns sehr über Unterstützung jeglicher Art freuen 😁
    Unterhalb der Team-Vorstellung findest Du auch noch ein paar Worte zu unserer Vision.

    ...der "Loremaster"...

    Robert Reibl

    Mein Name ist Robert Reibl, ich bin derzeit 42 Jahre alt, sowie leiden­schaft­licher Dudelsack­spieler und -lehrer. Ich spiele selbst seit nunmehr 31 Jahren den "großen" schottischen Dudelsack - die Great Highland Bagpipes, kurz GHB (ebenso wie Scottish Small­pipes & Border­pipes, sowie Tin Whistle & Low Whistle) und unterrichte den GHB bereits seit Dezember 1997 (also mittlerweile schon über 26 Jahre!). Beides (spielen und unterrichten) praktiziere ich hauptsächlich innerhalb der eigenen Pipeband Highroad, in der ich schon seit vielen Jahren als Pipe Major aktiv bin. Außerdem habe ich in den letzten Jahrezehnten mehrere internationale Aus- & Weiter­bildungen bei renomierten und namenhaften Piping-Lehrern & -Instituten absolviert.

    Kurz zu meinem beruflichen Werdegang: ich bin gelernter Flugzeug-Mechaniker (bzw. offiziell Fluggeräte-Mechaniker) mit der Fach­richtung Instand­haltungs­technik, habe dann nach der Ausbildung Luft- & Raum­fahrt­technik studiert und bin seitdem als Entwicklungs­ingenieur (Dipl.-Ing.) im Bereich Luft­fahrt­technik tätig. Generell war ich schon immer etwas nerdig und technikaffin, was mir letztendlich sowohl beruflich als auch musikalisch immer zugute kam. Mir wird dabei sehr oft die Frage gestellt, wie ich denn zu diesem Instrument gekommen bin... Für mich hat sich das immer eher so angefühlt, dass das Instrument mich gefunden hat, nicht umgekehrt. Um es mit den Worten von Ivi Ilievski zu sagen: "ähnlich wie der schottische Dudelsack auch, musste ich zwar schon immer einen gewissen Aufwand betreiben um mich auf das 'Orchester' gesell­schaft­licher und unter­nehmerischer Normen einzustellen", letztendlich haben aber sowohl in der Schule als auch während des Studiums, Mitschüler und Kommilitonen dann doch immer gerne und rege Gebrauch von einer meiner größten Stärken gemacht: selbst sehr komplexe "Big Picture"-Zusammenhänge übersichtlich und relativ einfach darstellen zu können. So ist auch mein enormes Interesse an Lern-Methodik & Meta-Lernen / Super-Learning stets gewachsen. Daraus entstand dann auch die Idee, diese Stärke hier (in Form dieser Online-Plattform) mit Dir zu teilen.
    Ich habe lange Zeit den "offiziellen" Weg (bezogen auf die Piping-Szene) nur angekratzt, war immer etwas anders eingestellt als man es uns weismachen wollte und ging - bereits lange vor den Red Hot Chilli Pipers - musikalisch andere Wege ⇒ eine Art Underdog eben: vom Zusammen­spiel mit "pipeband-fremden" Instrumenten, bis zur bevorzugten B-Flat Stimmung ⇒ Tendenzen, die sich besonders in den letzten Jahren fast schon zum neuen Szene-Trend entwickelten... Im Nachhinein bin ich froh, dass ich die (durchaus sehr liebenswerte!) Piping-Welt damals "nur" als Außenseiter betrat. Es erwies sich letztendlich sogar als Vorzug - es erlaubte mir einen unbefangenen Blick auf die doch leicht ideologisch angehauchte Szene zu werfen. Ich interessierte mich damals (und nach wie vor) immer nur dafür, was, wie und warum es funktioniert. Das prägt letztendlich nun auch dieses Lehr-Konzept und kann auch Dein Vorteil werden!

    ...die Stimme...

    Sprecher

    Mit Lina habe ich eine kompetente Sprecherin gefunden, die mich tatkräftig dabei unterstützt den Großteil der Videos, mit Hilfe von mir vorgefertigter Skripte, zu vertonen.

    Lina ist weder Musikerin, noch sonst irgendwie in der Bagpipe-Szene zuhause und betreibt das Einsprechen von Texten lediglich als Hobby. Verzeiht ihr daher bitte den einen oder anderen "ungewöhnlich" ausgesprochenen Fachbegriff... Nichtsdestotrotz klingt ihre Vertonung sehr angenehm und grenzt an professioneller Qualität. Daher bin ich sehr froh sie im Team zu haben. Da sie sich in anderen Vertonungs-Projekten kaum vor Anfragen (und sogar dem einen oder anderen Heiratsantrag 😁) retten konnte, möchte sie hier, wie in ihren anderen Projekten auch, anonym bleiben und daher weder ein Bild zeigen, noch ihren Nachnamen nennen.

    ...und schließlich unsere Vision!

    Vision

    Unsere Vision ist es Pipern und Piperinnen dabei zu helfen, ihre musikalischen Fähigkeiten weiterzuentwickeln ⇒ Musik, nicht nur Dudelsäcke. Als "Werkzeug" dazu möchten wir zusammen mit euch (nicht nur eine, sondern) DIE moderne, deutschsprachige Lern-Plattform rund um den schottischen Dudelsack etablieren. Unser Eigen­anspruch ist dabei: das umfassendste und ganzheitlichste Lern-Konzept von Pipern für Piper zu entwickeln.
    Wie oft haben wir schon Piper erlebt, die sich bzgl. des Instruments im "Leerlauf" befanden. Aufgrund der Komplexität des Instruments verfallen viele davon früher oder später leider in die unbedeutende, frustrierende Mittelmäßigkeit, weil ihnen schlicht der richtige Weg bzw. Plan fehlt. Mit diesem Konzept wollen wir euch helfen, zurück auf den Weg hin zum Spaß an der Musik und dem Instrument zu finden. Wer von euch träumt nicht davon, sich mehr und vor allem leichter mit der Musik ausdrücken zu können, sprich das Instrument mehr als "Erweiterung seiner Selbst" wahrzunehmen?
    Wir sind davon überzeugt*), dass ein echter Dudelsackspieler ein wahrer Musiker ist, der stets danach strebt, seine Musik besser und besser zu machen! Wir bieten Dir echte Impulse und neue Sichtweisen, sowie den Mut und die Bestätigung, mit der Du kompromisslos zur musika­lischen Freiheit gelangst, ohne immer nur zu schauen, wie es die anderen machen und welchen Regeln, Werten, Konventionen und Normen sie folgen... Mach Dich bereit inspiriert, herausgefordert und erstaunt von den Ergebnissen Deines voll entfalteten Potentials zu sein!

    Entgegen vieler anderer (leider teilweise oft sehr oberflächlicher) Konzepte konzentriert sich dieses Lehr-Konzept in erster Linie nicht von Anfang an auf absolute Anfänger sondern tendenziell eher auf Fortgeschrittene! Dabei legen wir größten Wert darauf, einzelne Themen möglichst tief, vollständig und ausführlich zu behandeln, euch dabei aber gleichzeitig nicht mit unübersichtlichen Mengen an teilweise redundantem Inhalt zu überschütten, nur um auch sicher jeden Aspekt abzubilden ⇒ auch hier stehen Effektivität und Effizienz ganz oben auf unser Prioritätenliste.
    Ebenso wollen wir damit (länger­fristig) einen möglichst ganz­heit­lichen Ansatz auf ALLE Aspekte des Dudelsackspielens bieten, wohingegen sich die meisten anderen Lehr-Methoden - zumindest meiner Erfahrung und Meinung nach - tendenziell eher an Anfänger richten und sich jeweils auf nur EIN Teilgebiet "spezialisieren" ⇒ mit anderen Worten: wir trennen die verschiedenen Aspekte nicht sondern führen sie zusammen.

    Dies alles und noch mehr wird euch im Bonus-Kurs "Behind the Concept" noch ausführlicher und (hoff­ent­lich) kurzweiliger erklärt als in diesem Text hier. Damit wollen wir an dieser Stelle auch schließen und euch viel Spaß und Erfolg mit dem Konzept wünschen. Wir freuen uns darauf mit euch zusammen immer mehr Kurse und Inhalte zu entwickeln.


    Musikalische Grüße
    Robert Reibl & das Team

    *) P.S. - bist Du NICHT dieser Meinung, kannst Du eigentlich hier aufhören zu lesen. Dann sind unsere Inhalte vermutlich nichts für Dich...


    ProvenExpert Stars